direkt zum Inhalt

22.12.2016

Wenn die Luft raus ist

Vier harmlose Buchstaben – COPD – stehen für eine der am meisten verbreiteten und eine der gefährlichsten chronischen Lungenerkrankungen. Millionen Menschen sind betroffen. Was sich gegen eine Raucherlunge tun lässt.

22.12.2016

Nicht ausgrenzen

Nach Gewalttaten wie dem Amoklauf in München konzentriert sich die öffentliche Debatte häufig auf die psychischen Probleme der Täter. Dadurch werden viele andere Patienten schnell ebenfalls als gefährlich abgestempelt. Wenig hilfreich findet das Prof. Dr. Matthias Weisbrod vom SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach.

22.12.2016

Anschluss gesichert

Bislang endete die Alles-aus-einer-Hand-Betreuung schwerbehinderter Menschen mit der Volljährigkeit. Für die Betroffenen folgten darauf oft Organisations- und Ärztechaos. Sogenannte MZEBs sollen diese Betreuungslücke künftig schließen.

21.12.2016

Mehr möglich machen

Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, andere neurologische Verletzungen – um Patienten mit solchen Diagnosen eine noch bessere Rückkehr in ihren Alltag zu ermöglichen, hat das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg ein bundesweit einzigartiges Management für die Frührehabilitation etabliert.

14.11.2016

Mit offenen Armen

Um ihren Bedarf an qualifiziertem Personal zu decken, stellen immer mehr Krankenhäuser Pflegekräfte aus dem Ausland ein. Das Einarbeiten ist für alle Beteiligten anstrengend, aber es lohnt sich, wie das SRH Fachkrankenhaus Neresheim zeigt.

14.11.2016

Eine Frage der Haltung

Jeder fünfte Arbeitnehmer wird wegen Rückenschmerzen krankgeschrieben, weiß Ergotherapeutin Sabine Wendel-Krummradt vom SRH Berufsförderungswerk Heidelberg. Neben Stress und mangelnder Bewegung ist oft eine falsche Körperhaltung bei der Arbeit die Ursache. Diese Tipps helfen Schreibtischtätern.

14.11.2016

Ein Schrittmacher löscht Sodbrennen

Es brennt wie Feuer und verursacht ätzende Schmerzen: Sodbrennen. Besonders schlimm ist es für Betroffene, wenn es chronisch wird. Das SRH Zentralklinikum Suhl setzt einen Schrittmacher für die Speiseröhre bei Reflux­krankheiten ein.

04.08.2015

Ein Ballon gegen den Schmerz

Menschen mit Trigeminusneuralgie werden tagein, tagaus von unsäglichen Schmerzen im Gesicht gequält. Das SRH Wald-Klinikum Gera hilft diesen Patienten mit einer speziellen, besonders schonenden Operationsmethode.

04.08.2016

Dr. Google

Wenn es um Krankheiten und Fragen zur Behandlung geht, sucht mittlerweile jeder zweite Deutsche im Internet nach Infos. Die schnelle Quelle hilft oft weiter – hat aber auch Risiken und Nebenwirkungen.

04.08.2016

Eine Hand wäscht die andere

Unsere Hände sind die wichtigsten Werkzeuge, die wir haben. Und zugleich echte Keimschleudern. Das SRH Krankenhaus Oberndorf macht vor, wie sich das Risiko einer Infektion mit einfachen Mitteln senken lässt.

15.04.2016

Schritt für Schritt in die Zukunft

Drei Jahre lang konnte Habbas Alshammari nicht gehen. Im SRH Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen hilft jetzt eine hochintelligente Maschine dem 26-Jährigen wieder auf die Beine.

15.04.2016

Wenn nichts mehr hält

Viele Frauen leiden unter einer Beckenbodensenkung. Die Folgen sind manchmal so gravierend, dass nur eine Operation hilft. Das SRH Wald-Klinikum Gera arbeitet mit einer einzigartigen, besonders schonenden Methode.

15.04.2016

Fehler erlaubt

Wenn es um Leben und Tod geht, muss bei Ärzten und Pflegern jeder Handgriff sitzen. Das Team vom SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg hat für solche Notfall-Situationen trainiert.

20.12.2015

Einfach – lecker

Krankenhausküche neu gedacht: TV-Köchin Sarah Wiener und die SRH zeigen in einer gemeinsamen Initiative, wie mit regionalen und saisonalen Bio-Zutaten gesunde Ernährung gelingt.

23.12.2015

Blaues Wunder im OP

Blaulicht blinkt nicht nur oben auf dem Rettungswagen. Mit ihm lassen sich auch Knochenbrüche heilen. Das SRH Wald-Klinikum Gera ist bundesweit eine der ersten Einrichtungen, die mit dieser Methode arbeiten.

28.12.2015

Leben im Takt

Menschen, die auf ein Spenderherz warten, benötigen eine intensive Betreuung. Das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg ist darauf spezialisiert, Patienten vor und nach einer Transplantation zu betreuen – insbesondere, wenn sie ein Kunstherz haben.

30.10.2015

Weg mit den Stolperfallen

Nicht selten stürzen ältere Menschen und verletzen sich schwer. Und mit jedem Sturz wächst die Angst. Dabei ist es gar nicht so schwer, vorzubeugen.

30.10.2015

Wenn die Unruhe bleibt

Bei Kindern und Jugendlichen wird ADHS/ADS mittler­weile gut erkannt und behandelt. Doch dass auch viele Erwachsene die Krankheit haben, wird vielfach übersehen.

24.07.2015

3-D im OP

3-D-Technik kennen die meisten Menschen vor allem aus dem Kino. Weniger bekannt sind die Einsatzmöglichkeiten bei Operationen. Die Klinik für Urologie im SRH Zentralklinikum Suhl ist eine der ersten Einrichtungen in Thüringen, die damit arbeitet.

24.07.2015

Körperpolizei stoppt Krebszellen

Bei der Behandlung von Krebs macht die Immuntherapie derzeit von sich reden. Mithilfe von Medikamenten wird das Immunsystem so flott gemacht, dass es gegen Krebszellen vorgeht. Das SRH Wald-Klinikum Gera setzt diese Methode bereits erfolgreich ein.

24.07.2015

Mund auf gegen Blutkrebs

Viele Menschen, die an Blutkrebs erkranken, sind auf eine Stammzellspende angewiesen. Ein Spender lässt sich eher finden, wenn sich möglichst viele Menschen typisieren lassen – wie jüngst an der SRH Hochschule Heidelberg.

30.04.2015

Im Herzen einer Klinik

Was im Klinikum Karlsbad-Langensteinbach hinter den Kulissen passiert, damit vorne bei den Patienten alles rundläuft. Auf Tour mit einem Haustechniker.

30.04.2015

Für den Ernstfall vorsorgen

Herzinfarkt, Schlaganfall, ein schlimmer Unfall – von einer Sekunde auf die andere ist ein Mensch womöglich nicht mehr Herr seiner Sinne, kann nicht sagen, wie er behandelt werden will, kann keine Entscheidungen mehr treffen. Mit Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung kann im Notfall im Sinne des Patienten entschieden werden.

22.12.2014

Starthilfe für die Allerkleinsten

Die meisten Schwangerschaften verlaufen recht unkompliziert. Aber eben nicht alle. Das SRH Zentralklinikum Suhl ist mit seinem Perinatalzentrum Level 1 auch auf die extremsten Frühchen vorbereitet.

22.12.2014

Für die Zukunft gerüstet

Wie eine gute medizinische Versorgung auf dem Land aussehen kann, zeigt das SRH Krankenhaus Oberndorf am Neckar. Die hochmoderne Klinik erstrahlt nach der Sanierung in neuem Glanz.

22.12.2014

Behütet via Satellit

Im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen können Patienten, die in ihrer Orientierung eingeschränkt sind, mit GPS-Ortungsuhren ausgestattet werden. Droht sich jemand zu verlaufen, schlägt die Uhr Alarm.

06.10.2014

Roboter helfen auf die Beine

Waldspaziergang auf dem Laufband, Torwarttraining mit der Arm-Manschette oder Skispringen an der Spielekonsole – am SRH Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen unterstützen Computer und Roboter die Therapeuten bei ihrer Arbeit. Bei den Patienten kommt das gut an: Sie haben mehr Spaß und trainieren effektiver.

06.10.2014

Aus heiterem Himmel

Die Angst vor einem Schlaganfall ist vor allem bei älteren Menschen groß, doch auch Jüngere sind betroffen. Die SRH unterstützt sie durch Therapien und hilft auch beim beruflichen Neuanfang.

18.06.2014

Große Pläne für die Zukunft

artikelbild Große Plaene fuer die Zukunft (Foto: Wolfram Scheible)

Mehr als die Hälfte aller deutschen Kliniken schreibt rote Zahlen. Vor allem Krankenhäuser außerhalb großer Ballungszentren tun sich schwer. Im schwäbischen Sigmaringen ist die SRH nun angetreten, zu zeigen, dass eine medizinische Versorgung mit Zukunft auch auf dem Land funktioniert.

18.06.2014

Endlich zurück ins normale Leben

artikelbild Endlich zurück ins normale Leben (Foto: Michael Böhl)

Das SRH Wald-Klinikum Gera hat in Zusammenarbeit mit der AOK Plus die ­erste Adipositas-Ambulanz in Thüringen eröffnet. Andreas Scholz, Chef des Weimarer Gourmet-Restaurants „Anastasia“, hat hier erfolgreich abgenommen.

31.03.2014

Die Scham überwinden

Inkontinenz ist ein Tabuthema, über das die Betroffenen nicht einmal mit ihrem Arzt sprechen möchten. Dabei gibt es hervorragende Therapien. Das SRH Zentralklinikum Suhl behandelt das Blasenleiden auch mit Botox.

31.03.2014

Kompetenz hoch drei

artikelbild Kompetenz hoch drei (Foto: Sebastian Heck)

Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach gilt als eines der besten Zentren zur Behandlung von Wirbelsäulen-Leiden. Unter der Leitung von drei Chefärzten kümmert sich das Team um Patienten aus aller Welt.

16.09.2013

Stuhltransplantation regeneriert Darmflora

LEBENSRETTER DER BESONDEREN ART

Fäkalien als Heilmittel? Das klingt erst mal seltsam, doch für Patienten mit einer schweren Darmentzündung kann das neue Verfahren, mit dem Ärzte am SRH Kurpfalzkrankenhaus die Darmflora eines gesunden Stuhlspenders übertragen, lebensrettend sein.

17.09.2013

Interview mit Dr. Rando Karl Winter

BEWEGLICHKEIT BIS INS HOHE ALTER

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts ersetzten Mediziner erstmals defekte Gelenke durch künstliche. Seitdem hat die Forschung enorme Fortschritte gemacht. Was moderne Endoprothetik heute leistet, erklärt Dr. Rando Karl Winter, der seit Juni dieses Jahres die Orthopädie am SRH Wald-Klinikum Gera leitet.

18.09.2013

Halswirbel-OP beeinflusst Sprachqualität

WENN DIE STIMME VERSAGT

Wenn die Stimme versagt (Illustration: Martin Burkhardt)

Nach Eingriffen an der Halswirbelsäule leiden viele Patienten an Heiserkeit. Das hat ein gemeinsames Forschungsprojekt der Universität Bielefeld und des SRH Klinikums Karlsbad-Langensteinbach ergeben. Für Chirurgen ist daher beim Operieren höchste Sorgfalt geboten.

04.06.2013

Ein neuer Forschungsansatz rückt in den Fokus

PERSONALFÜHRUNG MIT KÖPFCHEN

Wissenschaftler verstehen immer besser, wie unser Gehirn funktioniert. Daraus lassen sich wichtige Erkenntnisse für Motivation und Führung von Mitarbeitern ableiten. Die SRH Fernhochschule Riedlingen untersucht das junge Forschungsfeld genauer.

05.03.2013

Kiefergelenkbrücke minimalinvasiv operieren

KLEINER SCHNITT – GROSSE WIRKUNG

Dr. Hendrik Beckmann (Foto: Blankenhain)

Ein Kiefergelenkbruch ist schmerzhaft und heilt nur langsam; eine Operation ist meist unumgänglich. Als eines der bundesweit ersten Krankenhäuser setzt das SRH Zentralklinikum Suhl bei Kiefergelenkbrüchen auf ein minimalinvasives Verfahren, das Risiken reduziert und die Genesung beschleunigt.

07.03.2013

Hilfe bei Ausbehandelter Angina Pectoris

SCHMERZSIGNALE GEZIELT VERÄNDERN

Die Therapie der koronaren Herzkrankheit hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert. Dennoch gibt es Patienten, die unter starken Schmerzen leiden, weil herkömmliche Mittel und Therapien nicht wirken. Das Team des Zentrums für Interdisziplinäre Schmerztherapie am SRH Wald-Klinikum Gera kann auch solchen Menschen helfen.

04.09.2012

Neues Verfahren hilft bei Hypertonie

DEN DRUCK NACHHALTIG SENKEN

Dr. Martin Winterhalter (Bild: Timo Volz)

Für Menschen, die an schwer therapierbarem Bluthochdruck leiden, gibt es Hoffnung: Eine neue Behandlungsmethode hat in Studien bewiesen, dass sie den Blutdruck entscheidend senken kann. Seit Mai wird sie im SRH Wald-Klinikum Gera eingesetzt.

05.09.2012

Regierungspräsidium würdigt Schlaganfalltherapie

EIN KONZEPT, DAS LEBEN RETTET

Dr. Frank Andres (Foto: Timo Volz)

Woran lässt sich ein Schlaganfall erkennen? Und was ist im Ernstfall zu tun? Die Schlaganfallstation am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach ist für jeden Fall gerüstet. Aufgrund seiner hohen Standards wurde das Klinikum zum regionalen Schlaganfallschwerpunkt hochgestuft.

08.03.2012

Interview mit Prof. Dr. Volker Hömberg

"Medizin muss sprechen"

Im Oktober 2011 hat das SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen eine Abteilung für neurologische Rehabilitation eröffnet. Dort erhalten Patienten, etwa nach einem Schlaganfall, eine kompetente Nachbehandlung. PERSPEKTIVEN sprach mit dem Leiter Prof. Dr. Volker Hömberg über moderne Therapiemethoden und die positive Wirkung von Musik.

12.03.2012

TIPS-Methode kann Leben retten

Erste Hilfe für die Leber

Eine chronisch vernarbende Leberentzündung, im Fachjargon Leberzirrhose, kann zu lebensgefährlichen Blutungen und Ansammlung von Flüssigkeit im Bauchraum führen. Durch die Implantation eines Drahtröhrchens lässt sich die Gefahr bannen. Dr. Marc Walther, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II am SRH Zentralklinikum Suhl, hat die Methode dort eingeführt.

13.12.2011

Studium als Wegbereiter für Lehre und Forschung

Physiotherapie in Bewegung

Seit 2010 bietet die SRH Hochschule Heidelberg einen der wenigen deutschen grundständigen Studiengänge für Physiotherapie an. Einmalig daran ist die hochschuleigene Lehrambulanz. Diese verzahnt Ausbildung und Praxis ideal – und könnte auch in Sachen Forschung wichtige Impulse geben.

14.09.2011

Interview mit Prof. Dr. Curt Diehm

Forschung als wichtiges Signal

Für seine Forschungsarbeiten im Rahmen der getABI-Studie zur Untersuchung der Gefährlichkeit der Schaufensterkrankheit wurde Prof. Dr. Curt Diehm, Chefarzt Innere Medizin am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach, der BEST PAD RESEARCH AWARD 2010 verliehen. Die Auszeichnung kommt einem wissenschaftlichen Ritterschlag gleich und zeigt: Ohne Vernetzung und internationale Kontakte geht nichts.

19.10.2011

Interview mit Prof. Dr. Susanne Lang

Den Patienten wieder Luft geben

Das SRH Wald-Klinikum Gera behandelt alle Erkrankungen der Atemwege und hat sich auf die fachübergreifende Diagnostik und Therapie des Lungenkrebses spezialisiert. Als einzige Klinik in der Region verfügt es über einen neuen endobronchialen Ultraschall. Perspektiven sprach mit Prof. Dr. Susanne Lang, die seit Dezember 2007 die Klinik für Hämatologie und Onkologie, Pneumologie und Infektiologie, Akutgeriatrie und Diabetologie leitet.

10.03.2011

Überlebensrate steigt

Allianz gegen Brustkrebs

Das Brustzentrum Südthüringen – eine gemeinsame Abteilung des SRH Zentralklinikums Suhl und des Klinikums in Meiningen – weist im Kampf gegen Brustkrebs erstaunliche Erfolge vor. So ist die Fünf-Jahres-Überlebensrate der dort behandelten Patientinnen um 6,5 Prozent höher als in umliegenden, nicht zertifizierten Kliniken.

26.04.2011

Neue und genaue Operationsmethode

Eine Krone für das Knie

Mithilfe des Signature-Verfahrens lässt sich die Funktionsfähigkeit arthritisch geschädigter Kniegelenke wiederherstellen. Die Methode besticht durch ihre Genauigkeit und Sicherheit. Europaweit wird sie nur in sechs Kliniken angewendet, eine davon ist das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach.

12.08.2011

Wie die SRH Kliniken das Leid der Patienten lindern

SCHMERZ, LASS NACH

Schmerzen sind oft eine Art Notruf des Körpers, der uns auf Erkrankungen und Verletzungen hinweisen will. Ein Tumor oder eine Operation können unerträgliche Schmerzen verursachen. Ein effektives Schmerzmanagement in den SRH Kliniken hilft, diese zu reduzieren oder sogar zu vermeiden.

14.03.2011

Neues Diagnoseinstrument für Bewusstseinsstörungen

Zugang zu einer Zwischenwelt

Ein schwaches Blinzeln, ein leichtes Zucken des Daumens sind Zeichen der Hoffnung für Dr. Petra Maurer-Karattup. Die Neuropsychologin am SRH Fachkrankenhaus Neresheim behandelt Menschen, die mit schweren Hirnschäden im Wachkoma oder in sogenannten „minimal bewussten Zuständen“ dämmern. Die Bewusstseinsstörungen ihrer Patienten kann sie mit ihrem innovativen Verfahren differenziert diagnostizieren.

17.09.2013

SRH Wald-Klinikum Gera mit logistischer Meisterleistung

OPERATION "UMZUG"

Kartons ein- und auspacken, Möbel schleppen – jeder, der schon mal umgezogen ist, kennt den Aufwand. Was, wenn eine komplette Abteilung im Krankenhaus umzieht? Und zwar bei laufendem Betrieb? Dem SRH Wald-Klinikum Gera ist diese logistische Meisterleistung geglückt.

05.03.2013

Auf Stippvisite im SRH Wald-Klinikum Gera

SICHERHEIT HAT VIELE FACETTEN

Sturzprophylaxe (Foto: Timo Volz)

Das Wohl und die Sicherheit des Patienten haben in den SRH Kliniken oberste Priorität. Dafür bürgen Ärzte, Pflegepersonal und andere Angestellte, die den Patienten während seiner Zeit im Krankenhaus begleiten. Denn nur wer sich in sicheren Händen weiß, wird schneller gesund.

08.03.2013

Affolter-Therapie* hilft bei Wahrnehmungsproblemen

DIE WELT WIEDERFINDEN

Wie wichtig es ist, seine Umwelt mit allen Sinnen wahrzu­nehmen, zeigt sich, wenn diese Fähigkeit aufgrund einer Schädigung des Gehirns gestört ist. Hier kann die Affolter-Therapie helfen, Patienten wortwörtlich wieder zu „erden“. Ein Kurs am SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg führt in die komplexe Methode ein.

07.12.2012

Für jeden investierten Euro fünf Euro Gewinn

REHA LOHNT SICH

Dr. Axel Reimann (Bild: Deutsche Rentenversicherung Bund)

Mehr Menschen brauchen eine Rehabilitation, aber die Mittel der Rentenversicherung sind gedeckelt. Das folgende Interview mit Dr. Axel Reimann, Direktor der Deutschen Rentenversicherung Bund, erschien in „zukunft jetzt“, dem Magazin der Deutschen Rentenversicherung.

06.09.2012

Aromapflege setzt auf die Wirkung ätherischer Öle

SANFTES HEILEN

Sanftes Heilen (Illustration: Norbert Fuckerer)

Im SRH Zentralklinikum Suhl und im SRH Wald-Klinikum Gera arbeiten einige Stationen in der Pflege mit ätherischen Ölen. Die verschiedenen Mischungen lindern so manche psychischen und physischen Beschwerden.

08.03.2012

Medizinische Versorgungszentren nützen allen

Alles unter Dach und Fach

Immer mehr Fachärzte schließen sich medizinischen Versorgungszentren an. Den Patienten kann das nur recht sein, denn durch die Zusammenarbeit vieler Spezialisten unter einem Dach werden Diagnosen genauer, Therapien ziel­gerichteter – und Wege kürzer. So entfällt auch der gerade für ältere Menschen beschwerliche Weg von Arzt zu Arzt.

13.12.2011

Interview mit Hans-Joachim Eucker

"Wir müssen Reha neu denken"

Die berufliche Rehabilitation ist seit 40 Jahren eines der Kerngeschäfte der SRH. Und sie ist heute notwendiger denn je. Davon ist Hans-Joachim Eucker, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der SRH Holding, überzeugt. PERSPEKTIVEN sprach mit ihm über die beruflichen Aussichten von Menschen mit Behinderung oder Handicap und darüber, was Rehabilitation heute für sie leisten muss.

13.12.2011

Nie war berufliche Rehabilitation so wertvoll

Mittendrin statt aussen vor

Mittendrin statt außen vor

Der grassierende Fachkräftemangel und die höhere Lebensarbeitszeit zeigen: Die berufliche Rehabilitation ist kein sozialstaatlicher Luxus, sondern eine wirtschaftliche Notwendigkeit, die sich auszahlt.

13.09.2011

Ausländische Ärzte und Patienten in den SRH Kliniken

Willkommen in Deutschland

Petra Loch (l.), Simona-Angela Moga und Catalin-George Tatuti

Die hohe Qualität der medizinischen Versorgung lockt immer mehr Ärzte und Patienten aus dem Ausland an deutsche Krankenhäuser. Wie sich die SRH Kliniken auf diese Gäste einstellen, hat PERSPEKTIVEN auf einem Streifzug erkundet.

15.09.2011

Abteilungsleiter schlüpfen in ungewohnte Rollen

Abenteuer Perspektivwechsel

Ein Geschäftsführer, der im Transportdienst aushilft, eine Apothekerin, die das Team der Intensivstation unterstützt, ein Finanzchef, der in der Pflege mit anpackt – im SRH Wald-Klinikum Gera ist das einmal im Monat Realität. Der Rollentausch fördert den Dialog im Klinikum und kommt Mitarbeitern und Patienten gleichermaßen zugute.

14.09.2011

Wie Ärzte zweier Länder voneinander lernen

Russisch-Deutsche Herzenssache

Prof. Dr. Werner Haberbosch vom SRH Zentralklinikum Suhl hat einen Wissensaustausch mit russischen Ärzten angestoßen, von dem beide Seiten profitieren – sowohl fachlich als auch persönlich.

29.11.2011

Vorbeugen kann nicht früh genug beginnen

Couch-Potato? Nein danke!

Hyperaktive Kinder hier, Chips essende, vor dem Computer oder Fernseher lungernde Jugendliche dort: Die Versäumnisse von heute zeitigen die Krankheiten von morgen. Aufklärung tut daher not – je früher, desto besser.

24.08.2011

Bewegung als Schlüssel

Vorsorge verlängert das Leben

Wohlstandskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes nehmen zu. In Sachen Bluthochdruck ist Deutschland sogar Weltmeister. Gesundheitsvorsorge gilt deshalb als erfolgversprechendste Medizin des 21. Jahrhunderts.

10.03.2011

Aus- und Weiterbildung

Kluge Vorsorge

Kompetente und motivierte Mitarbeiter stellen die Behandlungsqualität in Krankenhäusern sicher. Die SRH Kliniken investieren daher seit Langem in die Aus- und Weiterbildung, wie das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach beispielhaft zeigt. Dieses Engagement dient gleichzeitig dazu, begehrte Fachkräfte in Gesundheitsberufen zu gewinnen und zu halten.

11.03.2011

Verbund der SRH Kliniken wächst

Mit Unternehmergeist und Engagement

Die SRH hat das Krankenhaus Oberndorf am Neckar übernommen. Künftig hält die SRH Kliniken GmbH 75 Prozent der Anteile, die Stadt 25 Prozent. Das gemeinsame Ziel: Bis 2012 soll sich die Klinik zu einer der modernsten der Region entwickeln. Im Interview erläutert der Vorstandsvorsitzende Prof. Klaus Hekking, weshalb sich der Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsdienstleister zu diesem Schritt entschieden hat.

Weitere Artikel "Gesundheit"

Weitere Artikel aus der Rubrik "Gesundheit" finden Sie hier

Weitere Artikel "Bildung"

Weitere Artikel aus der Rubrik "Bildung" finden Sie hier