direkt zum Inhalt

07.04.2017

„Das ist einfach meine Welt!“

Schon als Fünfjährige weiß Carina Seemann sicher, dass sie später mal etwas mit Medizin machen will. Als eine der ersten in Deutschland absolviert die 27-Jährige ein Studium zur Arztassistentin.

07.04.2017

Ein bewegtes Leben

Als Leiter der Jugendhilfe greift Wolfgang Maier Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen unter die Arme. Damit sie ihren Weg gehen können. Sein eigener führte ihn von der SRH über die Rockbühnen dieser Welt und wieder zurück.

07.04.2017

Im Dauereinsatz

Sie eröffneten einen Kiosk, um ihr Studium zu finanzieren, und gründeten parallel zu Seminaren und Vorlesungen ein Logistik-Unternehmen. Den Brü­dern Tolga und Boran Dogru liegt die Selbstständigkeit im Blut.

22.12.2016

Einmal Rio und zurück

Fast ein Dutzend Studenten, Trainer und Therapeuten der SRH haben erfolgreich bei den Olympischen und den Paralympischen Spielen in Brasilien mitgemischt. Was sie von den Spielen berichten und wie sie Leistungssport und Karriere zusammenbringen.

22.12.2016

Dicke Freunde

SRH Student Benjamin und Schüler Felix haben sich über das Mentorenprogramm „Balu und Du“ gefunden – und lernen seither fleißig voneinander.

21.12.2016

Die volle Auswahl

Richter, Anwalt, Unternehmer oder Manager – Benedikt Quarch hat alle Möglichkeiten. Er gehört zum ersten Absolventenjahrgang der jungen EBS Law School, mit drei Abschlüssen, super Noten und doch mehr im Kopf als nur Paragrafen.

14.11.2016

Der Bio-Bastler

Philipp Kollenz ist 18 und hat gerade am SRH Leonardo da Vinci Gymnasium sein Abitur gemacht. In seinem eigenen kleinen Labor experimentiert er mit DNA und Zellkulturen und baut aktuell an einem Rastertunnelmikroskop.

15.11.2016

Retter für die schnellen Jungs

Als Unfallchirurg am SRH Krankenhaus Sigmaringen muss Dr. Philipp Wagner schnell die richtigen Entscheidungen treffen. Dabei helfen ihm seine Erfa­hrungen als Rettungsarzt für internationale Auto- und Motorrad-Rennen.

15.11.2016

Schicksal? Schreiben!

Marina Obert hat Multiple Sklerose, begleitet von einem schweren Müdigkeitssyndrom. Statt sich unter­kriegen zu lassen, findet die 23-Jährige Erfüllung darin, Gedichte zu schreiben.

04.08.2016

Gut gelaufen

Als neuer Titelsponsor hat die SRH ihrem Namen beim Dämmer Marathon in Mannheim alle Ehre gemacht: Mehr als 300 Mitarbeiter, darunter Vorstandschef Prof. Dr. Christof Hettich, traten einzeln oder im Team an. Auch für die SRH Laufhelden lief dank professioneller Wettkampf-Vorbereitung alles rund.

04.08.2016

„Ich vermiss’ nichts von früher“

Seit mehr als vier Jahrzehnten sorgt Christian Schottmüller für die Patienten am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Über Begriffe wie „Urgestein“ und „altgedient“ kann er trotzdem nur schmunzeln. Pflege hält jung, findet der 65-Jährige.

04.08.2016

Nicht ohne mein Motorrad

Autos und Motorräder sind Madeleine Beckers Leidenschaft – beruflich wie privat. Während ihres Studiums hat sie auf zwei Rädern abenteuerliche Reisen unternommen. Und auch beruflich setzt die Kommunikationsexpertin, die derzeit für Audi in Dubai arbeitet, voll auf Jobs mit viel PS.

15.04.2016

„Es nützt nichts, nur ein guter Mensch zu sein …“

In Dutzenden von Projekten setzen sich die SRH und ihre Mitarbeiter tat­­kräftig für geflüchtete Menschen ein – in ihrer täglichen Arbeit und ehren­amtlich nach Dienstschluss. Beispiele für eine große Hilfsbereitschaft.

15.04.2016

Von null auf 42

Einfach nur durchhalten oder eine neue persönliche Bestzeit erzielen – die SRH macht 50 Laufbegeisterte in drei Monaten fit für den Start beim SRH Dämmer Marathon.

28.12.2015

„Manni“ hilft

Manhal Al-Ani arbeitet am SRH Zentralklinikum Suhl als Assistenzarzt und kümmert sich in seiner Freizeit um Flüchtlinge –Menschen, die aus dem Land seiner Eltern kommen.

28.12.2015

Nur nie aufgeben

Monika Kienle will eigentlich bei einem Autounfall helfen. Stattdessen landet die junge Mutter selbst mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus – und muss sich mühsam zurück ins Leben kämpfen.

28.12.2015

Gründer aus Leidenschaft

Schon als Siebenjähriger weiß Artur Steffen, dass er später sein eigener Chef werden will. Mit 28 hat der Berliner SRH Absolvent bereits sein zweites Unternehmen gegründet.

30.10.2015

Beswingt durchs Leben

31 Jahre lang war SRH Bigband-Gründer Rainer Maertens Lehrer an der SRH Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd. Im Ruhestand lebt der Bandleader jetzt für seine zweite Leidenschaft: den Jazz.

30.10.2015

Zweite Chance genutzt

Grit Müller war lange arbeitslos. Dank eines Pro­jektes am SRH Wald-Klinikum Gera greift sie nun als Stationshelferin Patienten wie Pflegekräften unter die Arme – und geht voll auf im neuen Job.

30.10.2015

Mister Leidenschaft

Sven Cravotta hat Chefsessel gegen Hörsaal getauscht. An der SRH Hochschule in Calw leitet der junge Professor den Fach­bereich Wirtschaft – mit ausgesprochen viel Engagement.

24.07.2015

Fest auf einem Bein

Als Fürsprecher für Menschen mit Behinderung umsegelt der mehrfache Paralympics-Sieger Wojtek Czyz jetzt die Welt. Mit an Bord: ein innovativer 3-D-Drucker der SRH Hochschule, um vor Ort Prothesen fertigen zu können.

24.07.2015

Ankommen – und dann?

Krisenherde auf der ganzen Welt zwingen Familien zur Flucht und entwurzeln sie. Nicht selten kommen Kinder und Jugendliche ganz alleine in Europa an. Valluvan Selvarajah weiß, wie sich das anfühlt.

24.07.2015

Siegerin geblieben

Alkoholabhängigkeit gilt als Krankheit und kann jeden treffen. Dennoch werden Betroffene oft stigmatisiert. Jessica Friedrich hat ihre Sucht überwunden. Heute macht sie mit ihrer Geschichte anderen Mut.

30.04.2015

Nicht nur eine Studienreise

Nicht_nur_eine_Studienreise

Für José Santiago Moreno war Deutschland ganz weit weg. Nun studiert der Paraguayer nicht nur an einer deutschen Hochschule in seinem Land, sondern ist zum Abschluss seines ersten Studienjahres auch gleich für vier Wochen in Deutschland. Möglich wurde das durch die tatkräftige Unterstützung von Familie und Nachbarn.

24.07.2015

Fest auf einem Bein

Als Fürsprecher für Menschen mit Behinderung umsegelt der mehrfache Paralympics-Sieger Wojtek Czyz jetzt die Welt. Mit an Bord: ein innovativer 3-D-Drucker der SRH Hochschule, um vor Ort Prothesen fertigen zu können.

30.04.2015

Botschafterin der guten Laune

Wenn herzhaft über sie gelacht wird, ist Katrin Friedrich zufrieden. Denn das gehört zu ihrer Jobbeschreibung. Als Clownin Frieda besucht sie Krankenhäuser und Altenheime. Ihre Mission: Patienten und Bewohner aufmuntern.

22.12.2014

Auf Draht – virtuelle Ausbildung

Nur nicht aufhalten lassen artikelbild – Foto: Thomas Raffler

Als Teenager erhielt Claudia Achilles eine bedrückende Diagnose: neurale Muskelatrophie. Obwohl die junge Frau körperlich inzwischen stark eingeschränkt ist, nutzt sie ihre Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben, zum Beispiel über eine virtuelle Berufsausbildung.

22.12.2014

Überleben ist Kopfsache

Michael Nagler hat eine Passion: Der Student wandert tagelang durch die Wildnis und erkundet die Welt abseits der Zivilisation.

22.12.2014

„Ehre, Mut, Maß und Milde“

Dr. Walter Groß ist eine Institution, nicht nur am SRH Wald-Klinikum Gera. Mehrere Tausend Jenaer und Geraer hat er auf die Welt geholt. Im November hat er den Arztkittel an den Nagel gehängt. Was bleibt, ist ein großes Vorbild.

06.10.2014

Ein Leben in Bewegung

Sabine Koch ist Deutschlands erste und einzige Professorin für Tanz- und Bewegungstherapie und bildet an der SRH Hochschule Heidelberg den Nachwuchs aus. Mit therapeutischen Tango-Workshops hilft sie Patienten, ihre Körperwahrnehmung zu verbessern.

06.10.2014

Energie getankt

Die Chancen für Robin Schleehauf, eines Tages ein unabhängiges Leben führen zu können, standen nicht gut. Das ist etwa 20 Jahre her. Heute fährt der Abiturient der SRH Stephen-Hawking-Schule Auto und Wasserski.

06.10.2014

Herr über Vitamine und Kalorien

40 Jahre ein und derselbe Job – das ist heute kaum noch attraktiv. Die Laufbahn von SRH-Absolvent Oliver Schlatter zeigt, wie eine Ausbildung zum Diätassistenten für spannende und erfolgreiche Veränderungen sorgen kann.

18.06.2014

Viel geschafft – und noch mehr vor

artikelbild (Foto: Winnie Wintermeyer)

Catalin Voss ist gerade mal 19, aber schon ein alter Hase im IT-Geschäft. Nun macht der ehemalige SRH Schüler und jetzige Stanford-Student mit einer bahnbrechenden Erfindung von sich reden.

18.06.2014

Eine perfekte Kombination

artikelbild (Foto: Dr. Bernd Mattiesen)

Im Feldlager und im Hörsaal zugleich: Dr. Bernd Mattiesen ist Generalarzt der Bundeswehr in Kabul – und absolviert gerade den Master-Studiengang Health Care Management an der SRH FernHochschule Riedlingen.

31.03.2014

Gemeinsam die Zukunft planen

Prof. Klaus Hekking, Vorstandschef der SRH, entwirft die Strategie für ein Klinikum gemeinsam mit Hunderten von Mitarbeitern – und betritt damit Neuland im Gesundheitswesen.

31.03.2014

Leben am Limit

Ines Bartsch leidet an einer Autoimmun-Erkrankung, die verhindert, dass ihr Körper genügend Sauerstoff aufnimmt. Ihren Beruf musste sie deshalb aufgeben. Mit einer Reha am SRH Berufsförderungswerk wagte sie den Neuanfang.

31.03.2014

Sportlich unterwegs

Vom Hörsaal direkt zu Mercedes-AMG. Ehrgeiz und ein praxisorientiertes Studium an der SRH Hochschule Heidelberg haben Christoph Sagemüller den Einstieg in seinen Traumjob bei einem Weltunternehmen ermöglicht.

19.12.2013

Flexible Aus- und Weiterbildung an der SRH

DIE ZUKUNFT: HYBRIDMODELLE

Noch vor rund 60 Jahren hatten junge Erwachsene nach ihren Wanderjahren als Gesellen oder nach ihrem Meisterbrief ausgelernt. Die Zeit des Lernens beschränkte sich auf Phasen wie Lehre oder Studium. Das hat sich grundlegend geändert. Wesentliche Einflussgrößen sind neben dem enormen Tempo technischer Entwicklungen und damit des Wissens auch die Globalisierung und der demografische Wandel.

20.12.2013

Auszubildende entwickeln neue Prothesentechnik

EIN BEIN AUS DEM DRUCKER

Wer im SRH Berufsförderungswerk (BFW) Heidelberg eine Ausbildung absolviert, musste seine berufliche Laufbahn meist wegen eines Unfalls oder einer Krankheit verändern. In einem interdisziplinären Projekt zeigen zukünftige Maschinenbautechniker und Qualitätsfachleute, dass sich dadurch auch neue Chancen ergeben.

23.12.2013

Der ungewöhnliche Weg eines Teenies

PLÖTZLICH ERWACHSEN

Melanie Mang ist 14, als sie zum ersten Mal schwanger wird. Mit 19 wird sie erneut Mutter. Trotzdem geht sie ihren Weg: Sie macht den Schulabschluss und beginnt eine Ausbildung – das Mutter-Kind-Angebot des SRH Berufs­bildungswerks ­Neckargemünd unterstützte sie dabei.

16.09.2013

Eine Operation verhilft Iryna Kolesnikowa zu neuer Kraft

MEHR LUFT ZUM ATMEN

Ihr Leben hing an einem seidenen Faden. Aufgrund einer schweren Skoliose arbeiteten Lunge und Herz nur noch ­eingeschränkt. Eine mehrstündige Rückenoperation am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach hat der 21-jährigen Ukrainerin mehr Luft zum Atmen verschafft – und damit die nötige Energie, ihren Traumberuf auszuüben.

17.09.2013

Margit Wiktor setzt sich für epilepsiekranke Kinder ein

KÄMPFERIN FÜR LEBENSQUALITÄT

Margit Wiktors freundlich bescheidenes Auftreten lässt so gar nichts von ihrer wahren Natur erahnen. Denn wenn es darum geht, die Lebenssituation von epilepsiekranken Kindern und Jugendlichen zu verbessern, kämpft die Diplom-Sozialpädagogin am Sozialpädiatrischen Zentrum des SRH Klinikums Suhl wie eine Löwin.

18.09.2013

Anja Figge hat ihre Krankheit zum Beruf gemacht

WEGE AUS DEM SCHMERZLABYRINTH

Wege aus dem Schmerzlabyrinth (Foto: Timo Volz)

Seit fast 30 Jahren leidet die studierte Sozialarbeiterin unter chronischen Schmerzen. Mittlerweile hat sie die Krankheit als Teil ihres Lebens akzeptiert – und letztlich darin sogar ihre „Berufung“ gefunden. Heute unterstützt sie als Schmerzmanagerin andere Betroffene.

04.06.2013

Blitzlichter Aus dem Leben einer Autistin

JULIAS WELT

Mit drei Jahren sprach Julia Sommer noch kein Wort. Dann hat sie sich Schritt für Schritt ins Leben gekämpft. Inzwischen ist sie fest angestellt in der Großküche am SRH Standort Neckargemünd – eine einzigartige Erfolgs-geschichte.

05.06.2013

Fabiana Herbel startet Hilfsprojekt in Afrika

EINE STUDENTIN MACHT SCHULE

Fabiana Herbel

Eigentlich war der Aufenthalt in Ghana als einmalige Aktion geplant. Fabiana Herbel wollte dort an einer Schule für Bedürftige mithelfen. Doch dann stellt die Studentin der Sozialen Arbeit an der SRH Hochschule ein Hilfsprojekt auf die Beine – dessen Erfolg sie selbst überrascht.

06.06.2013

Wie Montessori-Pädagogik die Neugierde weckt

LERNEN MACHT SPASS

Talia und Yvonne Israel (Foto:Timo Volz)

Für die Kinder der SRH Mundanis Frankfurter Stadtschule ist die Freude am Lernen ganz natürlich. Was andere Kinder möglicherweise nur schwer verstehen, ist für die Montessori-Kinder selbstverständlich.

05.03.2013

Martina Frick bekämpft Erreger durch Hygiene

MIKROBEN AUF DER SPUR

Martina Frick (Foto: Timo Volz)

Täglich geht Martina Frick am SRH Krankenhaus Oberndorf auf die Pirsch. Ihr Ziel: Erregern wie dem Norovirus durch effektvolle Hygienestandards die Lebensgrundlage entziehen – und dadurch Patienten und Personal vor Infektionen schützen.

06.03.2013

Patientenbegleiter Frank Dietzel

MUTMACHER UND SCHUTZENGEL

Rund 13 Kilometer legt Frank Dietzel täglich zu Fuß für die Patienten des SRH Gesundheitszentrums Bad Wimpfen zurück. Dabei leiht er diesen aber nicht nur seine Beine, sondern schenkt ihnen auch volle Aufmerksamkeit – ein Service, der dankbar angenommen wird.

07.03.2013

Auf schwerstkranke Patienten spezialisiert

INTENSIVPFLEGE MIT FEINGEFÜHL

Mit Feingefühl, Geduld und Humor meistern Simone Köhnlein, Christina Schön und Hildegard Weber-Krauß die täglichen Herausforderungen ihrer Arbeit auf der Intensivstation des SRH Fachkrankenhauses Neresheim. Ihr Ziel: schwer kranken Patienten Stück für Stück zurück ins Leben zu helfen.

04.12.2012

Wie ein Mädchen und eine Studentin Freunde wurden

MEIN BALU UND ICH

Im „Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling nimmt der Bär Balu den Jungen Mogli unter seine Fittiche. Das literarische Gespann war Vorbild für das bundesweite Mentorenprojekt „Balu und Du“, dessen Ziel es ist, Grundschüler zu fördern. Hier hat auch die siebenjährige Eileen ihren ganz eigenen Balu gefunden – Katja Jung, eine Studentin der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera.

07.12.2012

Prof. David Toumajian schätzt virtuelles Lernen

"DIE FERNHOCHSCHULE IST IDEAL"

Prof. Toumajian

Von San Francisco nach Oberschwaben: Für die meisten führt der Weg ins Glück eher in die umgekehrte Richtung. Nicht so für David Toumajian. Ihm bietet die Professur an der SRH FernHochschule Riedlingen das ideale Umfeld, sich seinen persönlichen und beruflichen Lebenstraum zu erfüllen.

06.12.2012

Trotz Handicap startet Gerold Kloos durch

DEN BLICK IMMER NACH VORN

Gerold Kloos (Bild: Timo Volz, Mannheim)

Im Sommer 2012 schloss Gerold Kloos im SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd seine Ausbildung zum technischen Zeichner ab. Bereits wenige Wochen später bot die SRH dem 28-Jährigen aus Sindelfingen bei Stuttgart eine Stelle als virtueller Ausbilder an. Das glückliche Ende eines Weges, der nicht immer gerade verlief.

05.09.2012

Thorsten Schünzel überlebt wie durch ein Wunder

"ICH BIN FROH, DASS ICH NOCH DA BIN"

Thorsten Schünzel (Foto: Timo Volz)

Thorsten Schünzel geht es gut. Überraschend gut. Der Monteur stürzte aus zehn Metern Höhe, erlitt zahlreiche Brüche und innere Verletzungen, verlor sehr viel Blut. Doch er lebt – auch dank der schnellen Hilfe in der zentralen Notaufnahme des SRH Wald-Klinikums Gera.

07.09.2012

Torsten Korb ist für sein Leben gerne Pfleger

"ICH BEKOMME IMMER WAS ZURÜCK"

Torsten Korb (Foto: Timo Volz)

Nach langer beruflicher Odyssee hat Torsten Korb am SRH Zentralklinikum Suhl sein Glück gefunden. In seinem Jahr als Bundesfreiwilligendienstler lernte er die Arbeit als Pfleger richtig schätzen. Nun absolviert er eine dreijährige Ausbildung im Klinikum.

12.06.2012

Nina Platt vertritt die "Generation Facebook"

Lotsin durch digitale Welten

Computer, Internet und Mobiltelefon sind Nina Platt von klein auf vertraut. Die Auszubildende zur Mediengestalterin am SRH Berufsbildungswerk (BBW) Neckargemünd gehört zu den „digital Natives“. Bei der Medienoffensive am BBW, die Chancen digitaler Technologien für die Ausbildung auslotet, zeigt sie den Älteren, wie die Jungen medial ticken.

13.06.2012

Osman Karcier berät und unterstützt

Ein Stück vom Glück weitergeben

Osman Karcier (Timo Volz)

Osman Karcier hat seinen Weg gefunden – trotz vieler Hindernisse. Bei der SRH hat er seine mittlere Reife gemacht und dort später auch studiert. Überhaupt habe er viel Glück gehabt, sagt der 27-Jährige. Ein Stück davon möchte er nun an andere weitergeben – als 
Sozialarbeiter beim SRH Berufsförderungswerk Heidelberg.

14.06.2012

Bobath-Kurse am SRH Institut für Gesundheitsberufe

Therapie der kleinen Schritte

Bobath-Kurse (Timo Volz)

Jährlich kommen Therapeuten aus dem In- und Ausland ins SRH Institut für Gesundheitsberufe nach Suhl. Dort erlernen sie das Bobath-Konzept, ein Behandlungsmodell speziell für neurologische Störungen. Der konsequente Praxisbezug und die hohe Qualität der Lehre machen die Weiterbildung so attraktiv.

13.03.2012

Ausgebildete Servicekräfte unterstützen die Pflege

Gemischtes Doppel

Am SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg kümmern sich Teams aus Pflege- und Servicekräften um das Wohl der Patienten. Das steigert die Qualität der Betreuung und die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Patienten.

09.03.2012

Eine Schmerztherapie hilft Gotthold Golze

Mit neuem Appetit und Lebensmut

Fast ein Jahr lang litt Gotthold Golze unter heftigen Magen- und Bauchschmerzen, er konnte nichts essen und trinken, ohne sich anschließend zu übergeben. Ein Eingriff im Interdisziplinären Zentrum für Schmerztherapie am SRH Wald-Klinikum Gera verhalf dem Rentner zu neuer Lebensfreude.

13.12.2011

Michael Hillert gelingt der berufliche Wiedereinstieg

Zu alt? Von wegen!

Für die Rente zu jung, für Arbeitgeber zu alt: Vielen, die mit Anfang 50 arbeitslos werden, droht das berufliche Aus. Das wollte Michael Hillert so für sich nicht akzeptieren. Bei der SRH Berufliche Rehabilitation in Karlsruhe machte er eine SAP-Schulung für die Altersgruppe 50 plus – und startete in Sachen Karriere noch einmal durch.

15.12.2011

Cornelius Kolbe entdeckt die amerikanische Kultur

Ein kalifornischer Traum

Sein Praktikum in einer amerikanischen Bibliothek hat Cornelius Kolbe beruflich und persönlich bereichert. Der Auszubildende zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste am SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd sammelte in San José ganz neue Erfahrungen.

16.12.2011

Modernes Know-How für die Hotellerie

Kaufmännisch denken

2007 startete die SRH Hotel-Akademie Dresden die berufsbegleitende Ausbildung zum Betriebswirt für das Hotel- und Gaststättengewerbe – die bislang bundesweit einzige Quali-fikation dieser Art. Nun haben die ersten Absolventen ihren Abschluss gemacht.

13.09.2011

Kirill Gubin ist trotz Hämophilie glücklich

"Mein Traum ist wahr geworden"

Kirill Gubin

Kirill Gubin leidet an Hämophilie A, einer angeborenen Störung der Blutgerinnung. In seiner Heimat, der Ukraine, bleibt den meisten Patienten eine Therapie verwehrt, obwohl sich die Krankheit inzwischen gut behandeln lässt. Kirill Gubin hatte Glück: Er kam als Kind ins SRH Hämophiliezentrum Heidelberg – und führt heute ein fast normales Leben.

14.09.2011

Petra Reis führt das Heidelberger Pflegehotel

Ein Gespür für Menschen

Menschen mit Handicap sind im Pflegehotel der SRH Berufliche Rehabilitation herzlich willkommen. Hier finden Gäste aus aller Welt eine familiäre Atmosphäre und professionelle Pflege rund um die Uhr. Denn „Hotelchefin“ Petra Reis und ihr Team gehen mit Fingerspitzengefühl und Engagement auf kulturelle Eigenheiten ein.

09.06.2011

Schüler programmiert für Softwareschmiede

Vom Neckartal ins Silicon Valley

Alexander ist hochbegabt, und Informatik begeistert ihn. Am SRH Leonardo da Vinci Gymnasium für Hochbegabte in Neckargemünd haben seine Lehrer die Voraussetzung dafür geschaffen, dass er seine Talente entdecken und einsetzen kann. Inzwischen ist sich der 16-Jährige sicher, dass er aus seinem Hobby einen Beruf machen will. Den ersten Schritt hat er bereits getan – mit einem Praktikum im Silicon Valley.

10.06.2011

Studierende helfen Opfern

Schreiben statt Schweigen

Am 11. März 2009 tötet der Amokläufer Tim K. aus Winnenden 15 Menschen und sich selbst. Die jugendlichen Überlebenden der Albertville-Realschule brechen jetzt ihr Schweigen – und schreiben ein Buch. Studierende und Dozenten der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw begleiten sie dabei.

24.11.2011

Stark ohne Drogen

Schüler sagen Nein zu Alkohol und Co

Jährlich werden in Deutschland rund 20.000 Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren wegen Alkoholvergiftung stationär behandelt. Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach hat gemeinsam mit dem ortsansässigen Schulzentrum, der Suchtberatung Ettlingen und der Polizei das Projekt SODA gestartet. Dieses klärt Schüler über die Folgen von Alkohol- und Drogenkonsum auf – ohne erhobenen Zeigefinger.

29.07.2011

Ein offenes Ohr für Patienten

Patientenfürsprecher Rüdiger Müller

Wer die Wünsche seiner Kunden am besten erfüllt, hat im Wettbewerb Vorteile. Dazu muss man deren Anliegen kennen. Das SRH Zentralklinikum Suhl hat deshalb jemanden gesucht, dem die Patienten ihre Sorgen und Nöte anvertrauen. Einen besseren Kandidaten als Rüdiger Müller, der in Suhl zwölf Jahre Bürgermeister und Sozialdezernent war, hätte das Klinikum nicht ­finden können.

15.06.2011

Simon Maiers Lebensfreude steckt andere an

Abenteuer Handicap

Er hat eine eigene Wohnung, eine Freundin, einen Job und eine Vision. Mit seinem Projekt „Abenteuer Handicap“ will der ehemalige SRH Auszubildende Simon Maier Menschen mit Behinderung Mut machen, ein normales Leben zu wagen. Er selbst ist das beste Vorbild.

10.03.2011

Johannes Weidelts Augenlicht wurde gerettet

Geschenkte Augenblicke

Seit seiner Geburt sieht Johannes Weidelt auf dem linken Auge nichts. Weil ein Blutgerinnsel die Arterie seines rechten Auges verstopfte, drohte er nun völlig zu erblinden. Dem interdisziplinären Team des SRH Wald-Klinikums Gera gelang es, das Gerinnsel aufzulösen – und Weidelt vor ständiger Dunkelheit zu bewahren.

12.04.2011

Benjamin Villhauer hat seinen Traumjob gefunden

Spielend erfolgreich

Früher hätte Benjamin Villhauer nie geglaubt, dass er tatsächlich einmal in der Spielebranche arbeiten würde. Heute reist er für einen der größten Anbieter von Onlinespielen um die ganze Welt. Das verdankt er zu einem Großteil seiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Informatiker für Game- und Multimedia-Entwicklung bei den SRH Fachschulen in Heidelberg.

29.03.2011

Auszubildende im Auslandspraktikum

Darf’s ein bisschen Spanisch sein?

Für Tatjana Ford hat sich ein Traum erfüllt: Während ihrer Ausbildung am SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd absolvierte die Gehbehinderte ein Praktikum in Spanien. Von dort hat sie vieles mit nach Hause gebracht: Sprachkenntnisse, interkulturelle Kompetenz und, wie sie sagt, eine gehörige Portion Selbstbewusstsein.

15.03.2011

Ernährungscoaching für Patienten

Gesundheit geht durch den Magen

Kann man sich gesundessen? Ja, sagen die Diät-Expertinnen vom SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen. Beim Ernährungstraining zeigen sie Reha-Patienten, wie eine ausgewogene Ernährung Krankheitsverläufe positiv beeinflussen kann.

11.03.2011

Praxisanleiterin Gerlinde Brand

"Ich liebe meine Arbeit"

21 Jahre war Gerlinde Brand Krankenschwester, seit nunmehr 16 Jahren bildet sie als Praxisanleiterin Gesundheits- und Krankenpflegeschüler am SRH Zentralklinikum Suhl aus. Zur Routine sind ihr beide Tätigkeiten trotz ihrer Erfahrung nie geworden.

31.01.2011

E-Learning-Auszubildender Robert Croissant

"Mein Leben hat wieder Sinn"

Robert Croissant ist gelähmt – seit einem Badeunfall. Seine Lebensfreude hat er dennoch nicht verloren. Und das SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd eröffnet ihm über eine E-Learning-Ausbildung die Aussicht auf eine neue berufliche Existenz.

20.12.2010

Sledge-Eishockey-Nationalspieler Christian Pilz

Volle Kraft voraus

Seit einem Unfall ist Christian Pilz querschnittgelähmt. Umso wichtiger ist ihm, unabhängig zu sein und Stillstand zu vermeiden – beruflich und sportlich.

20.12.2010

Das etwas andere IT-Praktikum

Eishockey-WM als Lernbühne

Bei der Eishockey-WM 2010 haben Auszubildende des SRH Berufsbildungswerks Neckargemünd als IT-Praktikanten in der SAP ARENA Mannheim zum Gelingen der Megaveranstaltung beigetragen.

Weitere Artikel "Bildung"

Weitere Artikel aus der Rubrik "Bildung" finden Sie hier

Weitere Artikel "Gesundheit"

Weitere Artikel aus der Rubrik "Gesundheit" finden Sie hier